Pillham im 19. Jhd., wie es bis jetzt noch erkennbar ist.
(Vergrössern durch Klick auf das Bild)
Voriges Kapitel 12345 Nächstes Kapitel

Das damalige Schloß ist auf einem Kupferstich von Michael Wening dokumentiert (siehe 1). Es hatte 32 Zimmer und eine Schloßkapelle, es wurde allerdings von der Familie Paumgarten nicht bewohnt. Um den laufenden Einquartierungen durch Truppen in den Napoleonischen Kriegen zu entgehen, ließ Graf Paumgarten das Schloß 1809 abreißen.
Es blieben bis heute ein einfaches Gutshaus und der Hof mit den landwirtschaftlichen Gebäuden, die zum Teil noch aus dem 18. Jahrhundert stammen.

Bildansicht beenden X